YouTube

Öffentliche Auktion der Mustangs 2018

Eine emotionale Achterbahn mit unendlich viel Aufregung für Trainer und Bieter - eine großartige Chance für viele Mustangs auf ein neues Zuhause!

Bereits im Jahr 2017 hat die Magie der Mustangs alle teilnehmenden Trainer verzaubert, die während der Auktion Tränen der Freude und der Trauer vergossen. Die vielen emotionalen Szenen, die diese einmalige Veranstaltung zum 'Event der Herzen' gemacht haben, berührten weltweit Pferdefreunde. Und wer glaubt, dass Profis wie Bernd Hackl oder Sandra Schneider verschont blieben, der irrt.
Am Sonntag, 5.8.2018 griff Auktionator Volker Raulf erneut zum Hammer und versteigerte 15 der teilnehmenden Mustangs aus der Trainer Challenge, die zuvor aus Auffangstationen in Oregon befreit wurden. Wie bereits 2017, haben auch 2018 wieder vier Trainer ihren Mustang behalten - sie konnten dieses Mal ein Vorkaufsrecht ausüben.
Den Wert der Mustangs hat das tolle Publikum festgelegt.
So wurde PFERD & REITER's Joyful Journey, die in den 100 Tagen von Sebastian Nolewajka trainiert wurde, für den stolzen Höchstzuschlag von 20.000 Euro versteigert.
Das Siegerpferd Wild Berry, trainiert von Marie Heger wechselte für 18.000 Euro den Besitzer.
Den dritthöchsten Preis generierten die Mustangs Heartbreaker und ARGUS REISEN's Amber on Adventure, mit jeweils 16.000 Euro. Der Durchschnittspreis der Eventmustangs lag bei 12.500€.
Nach dem Ende der Auktion glänzen die Augen der vielen neuen Mustangbesitzer. Jetzt beginnt ein neues Kapitel für die Eventmustangs in ihrem neuen Zuhause!
Um weiteren Mustangs in Amerika zu helfen, wird ein Teil der Auktionserlöse für Mustangprojekte gespendet.